LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Thomas Bausch, Dietrich Böhler, Horst Gronke, Thomas Rusche, Michael Stitzel, Micha H. Werner (Hrsg.)
Zukunftsverantwortung in der Marktwirtschaft
Redaktion: Micha H. Werner
Reihe: Ethik und Wirtschaft im Dialog
Bd. 3, 2000, 536 S., 35.90 EUR, 35.90 CHF, br., ISBN 3-89473-679-8


In diesem Buch der Zukunftsverantwortung in der Marktwirtschaft setzen sich Autoren aus unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen und persönlichen Erfahrungszusammenhängen mit Fragen auseinander, deren Relevanz unbestritten ist, auf die zufriedenstellende Antworten bislang allerdings nur ansatzweise erkennbar sind. Wie ist die ethische Situation der Menschheit in der hochtechnologisch bedingten, markt- und geldwirtschaftlich globalisierten Gefahrenzivilisation beschaffen? Werden die nachkommenden Generationen den vielfältig verwobenen Natur-, Kultur- und Technikzusammenhang Welt noch lebenswert vorfinden? Erstmals in der Geschichte hat es die Menschheit in den Händen, ob künftige Generationen noch leben können und kollektiv moralfähig sind, also Verantwortung für die Nachkommen wahrnehmen können.

Der Titel Zukunftsverantwortung in der Marktwirtschaft zeigt an, daß es nicht um eine totale Neukonzeption des Gesellschaftssystems in Richtung einer unbestimmten Utopie geht, sondern um die Gestaltung realer, dezentral marktwirtschaftlicher Handlungsbedingungen. Der Grundkonsens aller Autoren besteht in dem moralischen Impetus, Jetzt-Interesse und Zukunftsverantwortung, Effizienz und soziale Gerechtigkeit miteinander zu harmonisieren. Dieses Buch benennt Kontroversen und trägt sie aus. Es ist keine Lektüre für Schwärmer, sondern für Realisten und alle, die für realistisches Engagement offen sind.

Entstanden ist der Band im Rahmen des Hans Jonas-Zentrums an der Freien Universität Berlin und seines Freundeskreises e. V., vor allem in der Forschungsgruppe EWD - Ethik und Wirtschaft im Dialog, die sich bemüht, Brücken zu schlagen zwischen ethischen Postulaten und ökonomischer Realität. Unter den wissenschaftlich bzw. politisch prominenten Autoren finden sich neben Hans Jonas und Johannes Rau Namen wie Wilfried Erbguth, Reinhard Loske, Gerhard Schröder, Peter Ulrich.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt