LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Erwin Bader (Hg.)
Karl Lugmayer und sein Werk
Seine politisch-soziale Bedeutung und Aktualität
Reihe: Austria: Forschung und Wissenschaft - Philosophie
Bd. 4, 2007, 304 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-9529-7


Interdisziplinäre Studie im Auftrag des Dr. KARL KUMMER-INSTITUTS. Der christliche Sozialpolitiker KARL LUGMAYER (1892 - 1972) war Hochschullehrer für Philosophie, Volksbildner, Politiker und Programmautor des ÖAAB und der ÖVP in Wien. Er schrieb zur Geschichte der Sozialenzykliken, förderte die Menschenrechte und schuf u.a. eine jüdischen Volkshochschule. Interessant seine Philosophie der Person, die den Menschen als ein Wesens beschreibt, in dem Geistiges und Materielles zusammenfließt. Daraus leitet er Schlüsse bezüglich Politik und Wirtschaft ab, welche gerade in der Zeit der Globalisierung faszinieren und provozieren. Mit einer Dokumentation seines Lebens und seiner Schriften.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt