LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Stephan Brunner
Beurteilungsspielräume im neuen Jugendmedienschutzrecht - eine nicht mehr vorhandene Rechtsfigur?
Reihe: Recht der Informationsgesellschaft
Bd. 2, 2005, 264 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 3-8258-8794-4


Gibt es im neuen Jugendmedienschutzrecht Beurteilungsspielräume? Die Neuregelungen durch Bund und Länder werfen diese Frage auf. Im Jugendschutzgesetz des Bundes wurde die Beteiligung der Selbstkontrolleinrichtungen gesetzlich verankert. Zudem wurden die Vorschriften über die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien geändert. Der Jugendmedienschutz-Staatsvertrag der Länder richtet eine zentrale Aufsichtsstelle ein und sieht ein Modell der Co-Regulierung vor. Die Arbeit weist nach, dass im neuen Jugendmedienschutzrecht keine Beurteilungsspielräume existieren.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt