LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Klaus Peter Buchheit
Die Verkettung der Dinge
Stil und Diagnose im Schreiben Adolf Bastians
Reihe: History and Theory of Anthropology /Geschichte und Theorie der Ethnologie
Bd. 4, 2005, 464 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 3-8258-8741-3


"Bastian hat die Sprache der Wissenschaften seiner Zeit in ein Esperanto umgeschmolzen, das als ein Werk moderner Literatur durchaus zu faszinieren vermöchte. Deswegen dürfte der Versuch von Klaus Peter Buchheit, der das "Schreiben" Bastians nach dem Muster heutiger "Diskurse" zum Thema macht, durchaus eine Chance haben, den Mann des neunzehnten Jahrhunderts für die Gegenwart interessant zu machen." FAZ, 02. März 2005

Adolf Bastian (1826-1905), Arzt und Psychologe, erweist sich in seinem das Fremde und das Eigene verkettenden Schreibstil als ein veritabler Gründervater moderner Ethnologie.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt