LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Stefanie Bluth
Gender Mainstreaming in der Europäischen Union
Stellt das Konzept ein sinnvolles Verfahren auf einem Weg hin zur Geschlechtergerechtigkeit dar?
Reihe: Deutscher Akademikerinnenbund - Wissenschaftliche Beiträge und Publikationen
Bd. 3, 2004, 128 S., 14.90 EUR, 14.90 CHF, br., ISBN 3-8258-8216-0


Das Buch behandelt das viel diskutierte Konzept des "Gender Mainstreaming", welches Mitte der 90er Jahre durch den Gesetzgebungsapparat der Europäischen Union aufgegriffen wurde, um den bestehenden Defiziten an Geschlechtergerechtigkeit entgegenzuwirken.

Es wird diskutiert, ob das Konzept strukturell diesem Anspruch genüge tragen kann. Analytisch werden dazu zunächst Fragen geklärt wie: Welche Aspekte haben zum Zustandekommen des heute bestehenden Geschlechterverhältnisses beigetragen? Was muss sich strukturell ändern, damit gesellschaftliche Bedingungen für Geschlechtergerechtigkeit gegeben sind?





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt