LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Deutscher Kinderschutzbund, Ortsverband Essen e.V. (Hg.)
Lernen wie man lernt
Ein Modellprojekt zwischen Jugendhilfe und Schule evaluiert sich selbst
Reihe: Kinder Kinder
2004, 288 S., 12.00 EUR, 12.00 CHF, br., ISBN 3-8258-7733-7


Mit seinem Projekt Lernen wie man lernt fördert der Essener Kinderschutzbund über 260 Kinder und Jugendliche aus einkommensarmen und bildungsfremden Milieus ganzheitlich in ihrer Entwicklung und reagiert damit auf ein gesellschaftliches Schlüsselproblem. In enger Kooperation mit Schulen und durch ein breites Angebotsspektrum (schulische Lernförderung, Freizeitangebote, Mittagessen, Elternarbeit) wirkt das Projekt präventiv gegen Schulverweigerung und spätere Arbeitslosigkeit. Gefördert durch die Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V., wurde das Projekt zwischen dem 1.12.2002 und dem 30.11.2003 einer umfassenden Evaluation unterzogen. Entstanden sind dabei u. a. sechs qualitative Fallstudien über die Entwicklung einzelner Schüler, eine quantitative Befragung der Eltern, Lehrer und Schüler zu den Wirkungen des Projektes sowie zehn Studien, die sich einzelnen Aspekten der Projektarbeit, wie z.B. der Lese- und Sprachförderung, der Zusammenarbeit mit Schulen oder der emotionalen Förderung widmen. Das Buch präsentiert erstmals die Ergebnisse dieser Studie und zeichnet sich wegen der vielen Beispiele aus dem Projektalltag durch eine gute Lesbarkeit und eine große Praxisrelevanz aus.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt