LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Andreas de Bruin
Jugendliche - ein fremder Stamm?
Jugendarbeitslosigkeit aus aktionsethnologischer Sicht. Zur kritischen Reflexion von Lehrkräften und Unterrichtskonzepten im deutschen Schul- und Ausbildungssystem
Reihe: Ethnologie / Anthropology
Bd. 18, 2004, 264 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 3-8258-7555-5


Ein ursprünglich für drei Tage geplanter Referenteneinsatz in einer beruflichen Fortbildungsinstitution entwickelt sich als Initialzündung für eine langjährige Zusammenarbeit mit über 1500 arbeitslosen Jugendlichen. Der Autor beschreibt den Weg zu einem Dialog auf "gleicher Augenhöhe" und zeigt auf, dass nur eine interdisziplinäre Vorgehensweise das Problem der Jugendarbeitslosigkeit lösen kann.

Im Mittelpunkt des Buches steht die Fachdisziplin Aktionsethnologie und insbesondere die Auseinandersetzung mit Machtstrukturen, die einer konstruktiven Entfaltung junger Menschen im Wege stehen.

Dr. Andreas de Bruin, Jahrgang 1965, ist heute als selbstständiger Bildungsberater in München tätig.

www.neue-erziehung.de






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt