LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Natalia Daniliouk, Karsten Roesler, Philipp Hermeier (Hg.)
Russland - Deutschland - Europa
Ost-West-Wissenschaftsforum Interdisziplinäres Symposium zu Ehren von Prof. em. Dr. Karl Hahn
Reihe: Europa 2025 - Studien zur interdisziplinären Deutschland- und Europaforschung
Bd. 21, 2004, 304 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 3-8258-7143-6


Angesichts der Unterzeichnung der Beitrittsverträge zur Europäischen Union durch die zehn ost- und mittelosteuropäischen Regierungschefs Mitte April 2003 sprach Bundeskanzler Gerhard Schröder von der "Aufhebung der europäischen Teilung in einen Osten und einen Westen". Doch insbesondere im Kontext des Irak-Krieges wurden erhebliche Risse im Fundament des ,Gemeinsamen europäischen Hauses' offenbar. Wie steht es also mit der Einheit Europas, mit dem Verhältnis zwischen Ost und West? Welche Rolle sollte Europa im transatlantischen Kräftespiel einnehmen - und welcher Stellenwert ist dabei vor allem den deutsch-russischen Beziehungen beizumessen? Diese hochaktuellen Fragen werden in diesem interdisziplinären Tagungsband, herausgegeben zu Ehren des Münsteraner Politikwissenschaftlers Prof. em. Dr. Karl Hahn, in Fachbeiträgen in- und ausländischer Wissenschaftler aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachtet und analysiert.

Karsten Rösler ist Referent im Bundesministerium des Innern mit den Aufgabengebieten: Nationaler Integrationsplan, M





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt