LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Angela Büchel Sladkovic
Warten auf Gott - Simone Weil zwischen Rationalismus, Politik und Mystik
Reihe: Religion - Geschichte - Gesellschaft
Bd. 15, 2004, 352 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 3-8258-6912-1


Die Untersuchung präsentiert eine genetische wie systematische Interpretation des Werkes der französischen Philosophin und Mystikerin Simone Weil (1909-1943). Nach einem Durchgang durch die philosophisch und politisch geführte Kritik subjektloser Systeme (Teil 1) und einer Reflexion auf den Lektüre-Begriff und die damit verbundene Hinwendung zum Konkreten (Teil 2) wird für eine Deutung weilschen Gott-Denkens im Horizont Negativer Theologie plädiert (Teil 3). Warten auf Gott erweist sich als Grundzug weilscher Frömmigkeit.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt