LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Corinna Cornelius
Harry Potter - geretteter Retter im Kampf gegen dunkle Mächte?
Religionspädagogischer Blick auf religiöse Implikationen, archaisch-mythologische Motive und supranaturale Elemente
Reihe: Religion und Biographie/Religion and Biography
Bd. 8, 2003, 112 S., 14.90 EUR, 14.90 CHF, br., ISBN 3-8258-6830-3


Der grandiose Erfolg J. K. Rowlings mit ihrer "Harry-Potter"-Serie hat viele Fragen sowohl nach dem Wert als auch nach den Problemen dieses Werkes ausgelöst. Die vorliegende Arbeit nimmt zunächst eine literarische Bestimmung des Phänomens "Harry Potter" vor. Religiöse Implikationen (Weihnachten, Pate, Halloween) werden jeweils aus theologischer Sicht, werkimmanent und unter religionspädagogischen Aspekten transparent gemacht und kritisch hinterfragt. Es folgt die Darstellung archaisch-mythologischer und supranaturaler Elemente (z. B. göttliches Kind, Schöpfung/Inkarnation), an die sich eine Auseinandersetzung mit den "Schlüsselwörtern" der "Harry-Potter"-Rezeption (Magie und Zauberei) anschließt.

Die alt- und neutestamentlichen, kirchengeschichtlichen wie auch religionswissenschaftlichen und -geschichtlichen Bezüge erhellen Anlage und Aussage des Werkes und führen gezielt in religionspädagogische Überlegungen.

Für den Religionsunterricht und für die Gemeindearbeit bieten sich mit diesem Buch viele Möglichkeiten, auf das "Harry-Potter"-Phänomen zu reagieren oder - vom Werk J. K. Rowlings ausgehend - religiöse Motive und Vorstellungen zu thematisieren und zu erarbeiten bzw. zu ordnen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt