LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Thomas Dörfler, Claudia Globisch (Hg.)
Postmodern Practices
Beiträge zu einer vergehenden Epoche
Reihe: Diskursive Produktionen - Text, Kultur, Gesellschaft
Bd. 4, 2002, 256 S., 20.90 EUR, 20.90 CHF, br., ISBN 3-8258-6433-2


Stellt die Postmoderne eine spezifische Episteme dar? Gibt es einen "postmodernen Habitus"? Welche gesellschaftlichen Phänomene kann man als "postmodern" bezeichnen? Die folgenden Beiträge gehen "Postmodernen Praktiken" nach - nicht von einer deskriptiven Position aus, sondern mit der Intention, Postmoderne kritisch zu beleuchten. Terry Eagleton eröffnet den Band mit einer dezidierten Kritik "postmoderner Praktiken". Die Sammlung leistet einen Beitrag zur Analyse der Postmoderne als Phänomen des Spätkapitalismus.

Does the postmodern create a particular episteme? Is there a "postmodern habitus"? Are there concrete phenomena in society that could be identified as "postmodern"? The following articles are tracing "postmodern practices" - not only in maintaining descriptive points of views, but in analysing postmodernity mainly from a critical standpoint. Terry Eagleton opens this volume with a decisive critique of the postmodern habit. The collection is a contribution to an analysis of postmodernity as a phenomenon of late capitalism.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt