LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Sandra Carreras, Günther Maihold (Hg.)
Preußen und Lateinamerika
Im Spannungsfeld von Kommerz, Macht und Kultur
Reihe: Europa-Übersee
Bd. 12, 2004, 328 S., 30.90 EUR, 30.90 CHF, gb., ISBN 3-8258-6306-9


Der Sammelband bietet einen Überblick über die vielfältigen Beziehungen zwischen Preußen und Lateinamerika. Ausgangspunkt sind die frühen Kontakte "Altpreußens" zu den damaligen spanischen und portugiesischen Kolonien sowie seine (gescheiterten) Bemühungen, selbst Kolonialgebiete in der Region zu erwerben. Ebenso beleuchtet wird die Interaktion des im Deutschen Reich "aufgegangenen" Preußen mit den unabhängigen Nationalstaaten Lateinamerikas, die unter anderem auf diplomatischem, ökonomischem und militärischem Gebiet stattfand. Dazu zählen vor allem die Rolle der preußischen Militärinstrukteure in Lateinamerika und die Handelsbeziehungen. Besondere Aufmerksamkeit verdient auch die kulturelle Dimension: Breit gefächerte Wahrnehmungen und Deutungen einerseits, Wissenstransfer auf höchster Ebene andererseits bilden hier nur zwei Beispiele einer äußerst fruchtbaren Begegnung, die in der Gestalt Alexander von Humboldts sowohl eine Symbolfigur als auch ihren größten Exponenten - jedoch keineswegs den einzigen - gefunden hat.

Mit Beiträgen von Walther Bernecker, Sandra Carreras, Marcelo Caruso, Ottmar Ette, Gernot Lennert, Günther Maihold, Setefan Rinke, Ulrike Schmieder, Bernd Schröter, Gerhard Wiechmann und Michael Zeuske.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt