LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Graciela Chamorro
Auf dem Weg zur Vollkommenheit
Theologie des Wortes unter den Guaraní in Südamerika
Reihe: Exegese in unserer Zeit
Bd. 11, 2003, 400 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 3-8258-6278-X


Die Guaraní-Völker haben fünf Jahrhunderte lang die "Entdeckung" ihres Lebensraumes durch Europäer über sich ergehen lassen müssen. Sie haben jedoch ihre eigenen Überlieferungen gepflegt, durchdacht, neu formuliert und daraus Kraft gezogen. Aus der "westlichen" Perspektive kommt dennoch die Frage: Sollen ausgerechnet diese um Welten Entfernten uns theologisch etwas zu sagen haben? Die "Exegese in unserer Zeit" will sie zu Wort kommen lassen. Hier ist eine der seltenen Gelegenheiten, fremdartige und doch so frappierend aktuelle Theologie von sehr fernen Nächsten aufzunehmen und zu bedenken.

Graciela Chamorros liebevolle Kartographie der Welt der Guaraní ist außerordentlich spannend. Sie führt uns in einen Dialog mit einer "archaischen" Heilkunst ein, sachkundig, klug, empathisch, herausfordernd. Dieses Buch soll das vielseitige, interkulturelle Gespräch über Gott und Mensch, Sprache und Leben, Kraft und Geist bereichern. Nicht zuletzt ist dieser umfassende Dialog für die innerkirchliche Suche nach zeitgemäßer Spiritualität außerordentlich fruchtbar.

Graciela Chamorro, geboren 1958 in Paraguay, studierte in Brasilien. Mit Fragestellungen der Theologie, Geschichte und Ethnologie hat sie viele Jahre unter den Guaraní geforscht und darüber promoviert. Sie ist Pastorin der Evangelischen Kirche Lutherischen Bekenntnisses in Brasilien. Seit 1999 ist sie Studienleiterin an der Missionsakademie an der Universität Hamburg.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt