LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Alwin Binder
Faustische Welt
Interpretation von Goethes Faust in dialogischer Form Urfaust - Faust-Fragment - Faust I
Reihe: Germanistik
Bd. 25, 4., durchgesehene und verbesserte Auflage, 2003, 464 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 3-8258-5924-X


Zu Faust gehört die Unzufriedenheit mit der gegebenen Welt und der Wunsch, sie nach seinen Bedürfnissen zu verändern, auch wenn dies mit großen Risiken verbunden ist. Die vorliegende Interpretation zeigt, wie Goethe diese Thematik aus der frühen Neuzeit in seinem Werk modifiziert und sie angesichts der modernen Zeit mit ihren damals bereits absehbaren technischen und gesellschaftlichen Perspektiven "durchspielt". Dabei geht es vor allem um die Frage, welche Folgen es für Natur und Menschen haben wird, wenn sich die faustische Ideologie in der Geschichte durchsetzt.

Alwin Binder lehrte von 1970 bis 1996 Neuere deutsche Literatur am Germanistischen Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt