LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Joanna Lucia Bodenstein
Frankreichs Antwort auf das Ende des Ost-West-Konflikts
Die Reaktion des politischen Systems auf den Umbruch 1989
Reihe: Forschungsberichte internationale Politik
Bd. 30, 2002, 344 S., 25.90 EUR, 25.90 CHF, gb., ISBN 3-8258-5877-4


In Umbruchphasen der internationalen Beziehungen gewinnt die Sicherheitspolitik einen besonderen Stellenwert; sie beinhaltet Anforderungen und Gestaltungsspielräume zugleich. Der Fall der Berliner Mauer 1989 ist Symbol für das Ende des Ost-West-Konflikts und eine historische Zäsur, die Europas Sicherheitsarchitektur grundlegend veränderte.

Diese Studie analysiert Frankreichs Handlungsspielraum nach dem Mauerfall zwischen Autonomieanspruch und zunehmender internationaler Interdependenz. Welche Politik verfolgte Frankreich gegenüber der deutschen Vereinigung, wie entwickelte sich Frankreichs internationaler Rang? Welche Antworten gab die französische Politik auf die neuen Fragen an die nationale Verteidigung und die Reform der Bündnisstrukturen? Wie reagierte Frankreich auf die gesamteuropäischen Herausforderungen, u. a. die EU-Osterweiterung?





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt