LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Jürgen Bellers, Claudius Rosenthal (Hrsg.)
Die gesellschaftliche Basis von Außenpolitik
Internationale Wirtschaft, Umwelt, Ideologien, Regional- und Entwicklungspolitik, internationaler Klientelismus
Reihe: Einführungen: Politikwissenschaft
Bd. 2, 2001, 512 S., 30.90 EUR, 30.90 CHF, br., ISBN 3-8258-5625-9


Außenpolitik ist - zumindest im nordatlantischen Raum - nicht mehr nur die klassische Militär- und Machtpolitik, wie sie in der Zeit bis 1945 vorherrschte. Heutzutage dominieren wirtschaftliche, umweltpolitische und auch ideologische sowie ideengeschichtliche Fragen im Interessenkampf zwischen den Nationalstaaten des Westens. Dazu kommen spezifisch in der EU eine Art von zwischenstaatlicher Regionalisierung und im Nord-Süd-Verhältnmis der Komplex der Entwicklungspolitik. Was den innerstaatlichen Aspekt der gesellschaftlichen Basis von Außenpolitik betrifft, wird die klientelistische Verflechtung über die Grenzen hinweg behandelt, hier am Beispiel der innerdeutschen Beziehungen der 80er Jahre.

Jürgen Bellers ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität-Gesamthochschule Siegen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt