LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
David J.A. Clines, Hermann Lichtenberger, Hans-Peter Müller (Hg.)
Weisheit in Israel. Beiträge des Symposiums »Das Alte Testament und die Kultur der Moderne« anlässlich des 100. Geburtstags Gerhard von Rads (1901-1971) Heidelberg, 18.-21. Oktober 2001
von Elke Blumenthal, Wolfgang Röllig, Thomas Krüger, Hans-Peter Müller, Ludger Schwienhorst-Schönberger, David J.A. Clines, Hans-Jürgen Hermisson, Armin Lange, Heinz-Josef Fabry und Hermann Lichtenberger
Reihe: Altes Testament und Moderne
Bd. 12, 2003, 216 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 3-8258-5459-0


Der Band "Weisheit in Israel" gibt die Referate des gleichnamigen Kolloqiums wieder, das am 20. und 21. Oktober 2001 auf dem Symposium anlässlich des 100. Geburtstags Gerhard von Rads gehalten wurde. Behandelt werden die Weisheitsliteratur Ägyptens (Elke Blumenthal) und Babyloniens (Wolfgang Röllig), einschlägige Themen zu den biblischen Weisheitsschriften (Sprüche, Thomas Krüger; Hiob, David J.A. Clines; Kohelet, Hans-Peter Müller; Hoheslied, Ludger Schwienhorst-Schönberger), zum Verhältnis von Weisheit und Prophetie (Hans-Jürgen Hermisson) sowie zu vorwiegend neu edierten Weisheitstexten aus Qumran (Heinz-Josef Fabry; Armin Lange; Hermann Lichtenberger).

David J.A. Clines ist Professor for Biblical Studies an der Universität Sheffield

Hermann Lichtenberger ist Professor für Neues Testament und antikes Judentum in Tübingen

Hans-Peter Müller ist Professor emeritus für Altes Testament und Religionsgeschichte in Münster.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt