LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Noemi Bußkamp
Konversion und ihre betriebswirtschaftlichen Effekte - das Beispiel der industriellen Rüstungskonversion und ihrer Förderung im Lande Bremen 1992-2000
Gutachten der Firma Cap Gemini Ernst & Young Mittelstandsberatung erstellt im Auftrag des Senators für Wirtschaft und Häfen der Freien Hansestadt Bremen
Reihe: Bremer Schriften zur Konversion
Bd. 10, 2001, 152 S., 17.90 EUR, 17.90 CHF, br., ISBN 3-8258-4723-3


Die industriepolitische Konversionsförderung im Lande Bremen in den Jahren 1992 bis 2000 galt und gilt, gemessen an der Anzahl der geförderten Projekte und der Intensität ihrer regionalen Einbettung, als europaweit besonderer Fall einer öffentlich begleiteten regionalen Umstrukturierung. Grund genug, am Ende des Prozesses auch zu fragen, was der darin enthaltene Teil der betrieblichen Förderprojekte für Wirkungen im Hinblick auf Arbeitsplatzsicherung, Organisationsmodernisierung und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit hervorgebracht hat. Vor diesem Hintergrund hat der Bremer Wirtschaftssenator eine externe Evaluierung aus Sicht der Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung an die Fa. Cap Gemini Ernst & Young vergeben. Die hier vorgelegten Ergebnisse erlauben in vielfacher Hinsicht Einblicke in den betrieblichen und sektoralen Strukturwandel, den Umgang mit Innovationcn und Markterschließungsstrategien sowie das Interaktionsverhältnis unternehmerischer und öffentlicher Akteure. Sie liefern aber auch Kriterien für eine erfolgreiche Umsetzung und Förderung von betrieblicher Konversion und sind somit sowohl für die öffentliche Verwaltung als auch die betriebliche Praxis von großem Interesse.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt