LIT Verlag Zum LIT Webshop



 
Karl-Wolfgang Menck; Hannes Rehm (Hrsg.) Christian Stolorz; Bernd Breitschuh; Jürgen Bellers; Rainer Frey; Ingo Haase; Norbert Konegen;
Jahrbuch zur Außenwirtschaftspolitik 1995/96
Bearbeitet von Bernd Breitschuh
Reihe: Studien zur Politikwissenschaft //Abteilung C
Bd. 6, 1997, 408 S., 45.90 EUR, 45.90 CHF, gb., ISBN 3-8258-2831-X


Schlagworte wie "postindustrielle Gesellschaft" und "Dienstleistungsgesellschaft" bringen zum Ausdruck, daß der Dienstleistungssektor in hochentwickelten Volkswirtschaften einen hohen Stellenwert erlangt hat, und es herrscht weitgehend Einigkeit darüber, daß seine ökonomische Bedeutung auch weiterhin zunehmen wird. Diese Entwicklung wird vor allem dadurch bestimmt sein, daß es zu stärkeren Verflechtungen zwischen den einzelnen Wirtschaftssektoren kommen wird, das heißt, Dienstleistungen werden im primären und sekundären Sektor eine wachsende Rolle spielen, sie werden immer häufiger zur Produktdifferenzierung beitragen. Ebenso werden Informations- und Kommunikationstechnologien zunehmend zur Industrialisierung des Dienstleistungsbereiches beitragen. Die wirtschaftliche Bedeutung von Dienstleistungen läßt sich auch daran ablesen, daß ihr Beitrag zur gesamtwirtschaftlichen Leistung im letzten Jahrzehnt in den Industrienationen überproportional zugenommen hat, häufig sogar die Bruttowertschöpfung des sekundären Sektors übersteigt.

Daher versucht dieses Jahrbuch, die "Rolle der Dienstleistungen in der Internationalen Wirtschaft" näher zu beleuchten und zu analysieren.

Jürgen Bellers ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität-Gesamthochschule Siegen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt