LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Volker Bornschier
Weltgesellschaft
Grundlegende soziale Wandlungen
Reihe: Soziologie: Forschung und Wissenschaft
Bd. 27, 2008, 784 S., 79.90 EUR, 79.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-1588-2


Wie ist die moderne soziale Welt entstanden, und wie ist sie aufgebaut? Das sind die zwei zentralen Fragen dieses Buches.

Volker Bornschier untersucht darin, auf welche Weise verschiedene Dimensionen der sozialen Welt - Politik, Ökonomie, Ökologie, Kultur und Lebenschancen - wechselseitig verknüpft sind und warum sich aus diesen Verknüpfungen Konflikte und Wandel ergeben. Das Buch behandelt Probleme der globalen Ungleichheit und der ungleichen Entwicklung ebenso wie die Möglichkeiten der weltweiten Verbreitung von Demokratie und Markt.

Auch die Theorieentwicklung und die Reform der Entwicklungstheorie sind Thema des Buches. Damit trägt der Autor zum besseren Verständis aktueller Krisenphänomene sowie zur Analyse von Fällen erfolgreichen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Aufstiegs bei. Schliesslich werden transnationale Akteure und die Verwandlung der Weltpolitik untersucht. Bornschier beleuchtet kritisch die Rolle der Konzerne - des transnationalen Establishments - sowie die Bedeutung der globalisierungskritischen und der Antiglobalisierungsbewegungen.



- "Volker Bornschier gehört zur Elite der Weltgesellschaftsforscher." ' - Göran Therborn, University of Cambridge - Der Autor lehrt und forscht an der Universität Zürich.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt