LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Georg Günter Blum
Byzantinische Mystik
Ihre Praxis und Theologie vom 7. Jahrhundert bis zum Beginn der Turkokratie, ihre Fortdauer in der Neuzeit
Reihe: Forum Orthodoxe Theologie
Bd. 8, 2009, 528 S., 79.90 EUR, 79.90 CHF, gb., ISBN 978-3-8258-1525-7


Die Jünger Jesu schauen den von Elia und Mose umgebenen in das Licht seines göttlichen Vaters verklärten Menschensohn. Während Petrus und Jakobus wie betäubt zu Boden sinken, erhebt Joannes seine Hände in einer Geste der Bewunderung und Anbetung (Mk 9,2-13; par).

Die immer neue Erfahrung dieses göttlichen Lichtes auf dem Weg des Askese, der vollkommenen inneren Ruhe und der Hingabe an den Erlöser ist seit dem 7. Jh. der Weg der byzantinischen Mystik, zusammen mit der Mystik der Alten Kirche (1. -6. Jh), der christlich orientalischen Mystik der "Apostolischen Kirche des Ostens" und der auch weiter in Westeuropa wirkenden Mystik des Mittelalters gehört sie zu den bis in die Gegenwart reichenden Formen christlicher Spiritualität.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt