LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Yilmaz Bulut
Laizismus oder übergreifende Säkularität des Rechtsstaates?
Der Diskurs um den Laizismus in der Türkei
Reihe: Schriftenreihe der Stipendiatinnen und Stipendiaten der Friedrich-Ebert-Stiftung
Bd. 34, 2008, 224 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-1178-5


Der Geltungsanspruch des Laizismusprinzips in der türkischen Verfassung wird angesichts der Veränderungen innerhalb und außerhalb des Landes immer strittiger. Neue Voraussetzungen für eine konsensfördernde Entwicklungsperspektive hinsichtlich des Laizismus zu schaffen ist daher als eine vorrangige Aufgabe für die weitere Demokratisierung aufzufassen. Der Gegenstand dieser Arbeit ist demnach der Diskurs um den Laizismus in der türkischen Republik. Besonderes Augenmerk wird dabei auf seine symbolisch konsensfähigen Wahrnehmungsmuster gelegt.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt