LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Hans Albert
In Kontroversen verstrickt
Vom Kulturpessimismus zum kritischen Rationalismus
Reihe: Wissenschaftliche Paperbacks
Bd. 28, 2. Auflage, 2010, 264 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-0433-6


Kontroversen machten einen wesentlichen Aspekt von Hans Alberts Leben aus. Daß er in seiner Jugend Anhänger der Geschichtsphilosophie Oswald Spenglers wurde, verwickelte ihn in Diskussionen mit Verfechtern der herrschenden Weltanschauung. Nach dem zweiten Weltkrieg, an dem er als Soldat und Offizier teilgenommen hatte, studierte er Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Köln und wurde 1963 Ordinarius für Soziologie und Wissenschaftslehre in Mannheim.

Als Verfechter einer an der Soziologie Max Webers und der Philosophie Karl Poppers orientierten Auffassung geriet er in Kontroversen mit Verfechtern anderer Anschauungen im Bereich der Philosophie, der Soziologie, der Ökonomik, der Theologie und anderer Disziplinen, auf die er in diesem Buch eingeht.







(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt