LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Simon Geissbühler
Babuschka Anna
Das Leben einer ukrainischen Bäuerin im 20. Jahrhundert
Reihe: Osteuropa
Bd. 1, 2007, 152 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, gb., ISBN 978-3-8258-0381-0


Warum soll das Leben der Obermafiosi, Popstars, Sportler und Neureichen, die die Ukrainer so sehr bewundern, interessanter sein als das einer einfachen ukrainischen Frau? Einfühlsam erzählt der Schweizer Diplomat und Politologe Simon Geissbühler die Lebensgeschichte der 1924 geborenen Bäuerin Anna, der Grossmutter seiner Frau. Die Spurensuche führt in ein winziges Dorf im Südwesten der Ukraine. Sie führt zurück zur schrecklichen Hungersnot 1932/33, zum 2. Weltkrieg, zum Stalinismus und zur Orangenen Revolution 2004. Geschickt werden die Erinnerungen von Babuschka Anna und der Alltag im Dorf mit der bewegten Geschichte der Ukraine im 20. Jahrhundert verwoben. So entsteht ein dichtes Bild eines berührenden menschlichen Schicksals in der dörflichen Welt der Ukraine, eines einfachen Lebens voller Aufopferung und Verzicht und weniger Augenblicke der Hoffnung und des späten Glücks.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt