LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Theodor Baars
Der Arzt-Philosoph
Wissenschaftstheoretische und philosophische Implikationen eines ärztlichen Berufsethos nach Karl Jaspers
Reihe: Naturwissenschaft - Philosophie - Geschichte
Bd. 23, 2007, 168 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-0072-7


Die Frage nach einer expliziten Medizinethik in Karl Jaspers' Gesamtwerk steht im Mittelpunkt dieser Studie. Inhaltlich wird deutlich, dass eine Medizinethik Jaspers' nicht identisch ist mit einer positivistischen Gesetzesethik, die vom Arzt die Befolgung klar definierter ethischer Grundsätze und Gesetze fordert. Vielmehr haben seine eher allgemein formulierten medizinethischen Gedanken appellativen Charakter mit einem wissenschaftstheoretischen und einem philosophischen Ausgangspunkt. Gleichsam als Bindeglied zwischen beiden Ansätzen erweist sich das Ethos der Humanität, insofern im wissenschaftstheoretischen Ansatz durch die "wissenschaftliche Haltung" des Arztes der Raum für die "Humanität" eröffnet wird, der im philosophischen Ansatz von der philosophischen Lebensführung des Arztes im Umgang mit dem Patienten ausgefüllt und gestaltet wird.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt