LIT Verlag Zum LIT Webshop



 
Rafael de Sivatte, Jon Sobrino, Martha Zechmeister (Hg.)
Umkehr und HoffnungAnkündigung
Internationaler Kongress zum 30. Todestag von Bischof Oscar Romero (San Salvador 17.-23. März 2010)
Reihe: Religion - Geschichte - Gesellschaft
Bd. 43, 160 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-90185-9


Zum 30. Jahrestag der Ermordung Oscar Romeros veranstaltete die Universidad Centroamericana in San Salvador / El Salvador den internationalen theologischen Kongress Umkehr und Hoffnung. Einmal mehr erwies sich die Anziehungskraft des Märtyrerbischofs. Eine Woche lang hörten und diskutierten um die tausend Menschen aus El Salvador und der ganzen Welt die Vorträge, in denen die Stimme Oscar Romeros mit unerwarteter Frische hörbar wurde. Gustavo Gutiérrez, Jon Sobrino, Maria Clara Luchetti Bingemer und Alvaro Ramazzini waren unter den Referenten, deren Texte in diesem Band versammelt sind. Ihr Grundtenor ist die Zuversicht, dass bei aktuell erfahrenem Rückschritt und Verfall in der Kirche der Prophet und Märtyrer Oscar Romero und sein Modell der "Kirche der Armen" zur kraftvollen Quelle der Hoffnung werden können.

Rafael de Sivatte, geb. 1943, Jesuit, Prof. für Altes Testament; Leiter des theologischen Departments der "Universidad Centroamericana José Simeón Cañas" (UCA) in San Salvador.

Jon Sobrino, geb. 1938, Jesuit baskischer Herkunft, seit 1957 in El Salvador; theologischer Mitarbeiter Oscar Romeros, bis heute ein entscheidender Impulsgeber lateinamerikanischer Befreiungstheologie.

Martha Zechmeister, geb. 1956, Ordensfrau der "Congregatio Jesu", Professorin für Systematische Theologie an der UCA (San Salvador).






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt