LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Gregor Buß
Identität - Religion - Moderne
Charles Taylors Kritik des säkularen Zeitalters in Auseinandersetzung mit Stanley Hauerwas und Jeffrey Stout
Reihe: Pontes
Bd. 45, 2009, 136 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-90020-3


Charles Taylor hat in den letzten Jahren vermehrt auf die enge Verflechtung von Religion und Moderne hingewiesen - gegen die gängige Meinung der Philosophenzunft plädiert er sogar für die Wiedergewinnung religiöser Ressourcen. Dieses Buch versucht Taylors Projekt einer "katholischen Moderne" in das Gesamt seiner Philosophie einzuordnen und es auf seine Tragfähigkeit abzuklopfen. Darüber hinaus wird Taylor mit Stanley Hauerwas und Jeffrey Stout ins Gespräch gebracht. Diese beiden US-amerikanischen Theologen führen seit Jahrzehnten eine hitzige Debatte über die Kompatibilität von religiösen Überzeugungen und demokratischen Diskursen, deren Rezeption in Europa größtenteils noch aussteht.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt