LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Silvio Borner
Schweizer Politik im ökonomischen Praxistest
Reihe: Institut Libéral
Bd. 2, 2014, 296 S., 24.80 EUR, 24.80 CHF, br., ISBN 978-3-643-80187-6


Die freie Marktwirtschaft scheint heute in der politischen Debatte unpopulär wie selten zuvor. Die Diagnose "Marktversagen" ist schnell zur Hand. Marktwirtschaftliche Prinzipien und Argumente sind dagegen "out". In politischen Beschlüssen triumphieren darum "Gerechtigkeit", "Nachhaltigkeit" oder "Sicherheit" regelmässig über ökonomische Bedenken. Die Folge: Politikversagen.

Der Basler Ökonom Silvio Borner, langjähriger Kolumnist der Zeitschrift "Weltwoche", unterzieht in diesem Band die Schweizer Politik einem marktwirtschaftlichen Praxistest. Von der Energiewende über die Landwirtschaft und den Freihandel, bis zur Bildungs- und Sozialpolitik werden Stimmungen und Weichenstellungen aufgedeckt, die hoffnungslos an ökonomischen Realitäten scheitern.

Die sozialromantische Politik aller Parteien versucht, wirtschaftliche Gesetze zu ignorieren. Doch diese Ignoranz kommt den Bürger am Ende teuer zu stehen. Der marktwirtschaftliche Praxistest ist unerbittlich, aber auch humorvoll. Denn die Absurdität des politischen Wunschdenkens kennt manchmal keine Grenzen.

Borner hält der Schweizer Politik einen Spiegel vor. Er zeigt notwendige Veränderungen auf - und packt dabei auch grundlegende Fragen des politischen Systems an.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt