LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Andreas B. Bucher
Neue Medien und transnationale Demokratie
Reihe: Region - Nation - Europa
Bd. 54, 2009, 168 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-80000-8


Politische Debatten in den EU-Mitgliedsländern nehmen immer häufiger Bezug auf Europa, doch gibt es kaum Austausch von Meinungen über die Landesgrenzen. Was können die Online-Medien leisten, um diese Segmentierung zu überwinden? Der Schweizer Politikwissenschaftler und Journalist Andreas B. Bucher demonstriert am Modell einer Internet-Plattform für das Schweizer Parlament, wie sich die Mediensysteme in der EU horizontal vernetzen lassen und wie damit die europäische Politik einer nach wie vor national geprägten Öffentlichkeit angemessen vermittelt werden könnte.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt