LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Elke Brugger
Die Multiplot Struktur im Film
Möglichkeiten, eine Vielzahl von Geschichten zu verbinden und parallel zu erzählen
Reihe: Film und Fernsehen
Bd. 5, 2010, 112 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-50209-4


Was haben Filme wie 21 Gramm und Magnolia gemeinsam? Sie erzählen nicht nur eine Geschichte, sondern mehrere und das nicht nach-, sondern nebeneinander. Doch wie funktionieren solche Filme? Welche Möglichkeiten bietet diese unkonventionelle Art des Erzählens und wie verhindert man, dass sich die vielen Geschichten im Chaos verstricken? Elke Brugger nimmt in diesem Band eine längst überfällige begriffliche Abgrenzung vor und erläutert auf anschauliche Weise die Charakteristika der filmischen Multiplot Struktur. Anhand bekannter Filme wie 21 Gramm werden die dramaturgischen Verknüpfungen analysiert.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt