LIT Verlag Zum LIT Webshop



 
Aaron Breuer, Ralf Jürgen Ostendorf, Andreas Seeliger
Auswirkungen des Wegfalls der Besonderen Ausgleichsregelung nach §§ 63 ff. EEG 2014 auf UnternehmenskennzahlenAnkündigung
Reihe: Diskussionsbeiträge des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Niederrhein
Bd. 18, 120 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13874-3, ISSN 2367-0347


Die Energiewende schreitet in Deutschland weiter voran. Die Besondere Ausgleichsregelung ermöglicht stromkostenintensiven Unternehmen die Begünstigung des Stromkostenanteils zur Förderung der Erneuerbaren Energien. Diese Privilegierung wird mit der drohenden Abwanderung der betroffenen Unternehmen ins Ausland begründet. Das Ziel der vorliegenden Studie ist es, die Auswirkungen des Wegfalls der Besonderen Ausgleichsregelung auf Unternehmenskennzahlen mithilfe einer Kennzahlenanalyse darzustellen und damit die Notwendigkeit dieser Regelung zu bewerten.

Aaron Breuer ist Consultant bei der PricewaterhouseCoopers GmbH WPG und beschäftigt sich mit der Energiekostenoptimierung von Industrieunternehmen.

Dr. Ralf Jürgen Ostendorf ist seit 2012 Professor für Finance and Business Management an der Hochschule Niederrhein.

Dr. Andreas Seeliger ist seit 2014 Professor für Energiewirtschaft an der Hochschule Niederrhein.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt