LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Malte Dürr
"Dienstgemeinschaft sagt mir nichts"
Glaubenseinstellungen, Motivationen und Mobilisierungspotenziale diakonisch Beschäftigter
Reihe: Entwürfe zur christlichen Gesellschaftswissenschaft
Bd. 33, 2016, 258 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13161-4


Die Gestaltung von kirchlich-diakonischen Arbeitsbeziehungen ist seit einiger Zeit Gegenstand heftiger Kontroversen. Diese Studie nimmt die Mitarbeiterschaft in den Blick, indem am Beispiel von 15 diakonisch Beschäftigten Glaubenseinstellungen, Motivationen und Mobilisierungspotenziale unter Berücksichtigung der bisherigen Implikationen der Dienstgemeinschaft aufgezeigt und analysiert werden. Dabei zeigt sich, dass der aus mehreren Perspektiven problematisierte Dienstgemeinschaftsbegriff bei den Mitarbeitern im Berufsalltag kaum noch die Relevanz aufweist, welcher ihm bislang zugeschrieben wurde.

Malte Dürr hat an der Ruhr-Uni Bochum an der Evang.-Theol. Fakultät am Lehrstuhl für Christl. Gesellschaftslehre bei Prof. Traugott Jähnichen promoviert.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt