LIT Verlag Zum LIT Webshop



 
Rainer Bendel (Hg.)
Europa - Utopie - VisionAnkündigung
Zwischen Regionalismus, Nationalismus und Supranationalismus. Symposium zu Ehren von Erzbischof em. Dr. Robert Zollitsch zum 9. August am 22. September 2018 in Rottenburg-Bad Niedernau
Reihe: Vertriebene - Integration - Verständigung. Themen & Impulse
Bd. 1, 128 S., 14.90 EUR, 14.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13078-5


Aus unterschiedlichen Richtungen drohen wir in Europa in die Ideologie der Nationalstaaten des 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zurückzufallen. Wir trauern der vermeintlichen früheren Stärke und Souveränität nach und verkennen, wie schwach der Nationalstaat im globalen Konzert letztlich ist und dass er dem eigentlichen pursuit of happiness der Menschen nicht länger gerecht wird.

Die Formel von der "postnationalen Konstellation" (Jürgen Habermas) beschreibt zwar den Schwund nationalstaatlicher Entscheidungsspielräume, nicht aber das Empfinden und die politische Imagination vieler Bürgerinnen und Bürger treffend. Die internationale Verflechtung setzt nationalstaatlicher Souveränität enge Grenzen. Offenbar entstehen jedoch zugleich eine Sehnsucht nach übersichtlichen Verhältnissen und der Wunsch nach einem starken "Wir", das sich von "den anderen" auf welche Weise auch immer abgrenzt.

In diesem Kontext wollen die Beiträge des vorliegenden Bändchens zur grundsätzlichen Klärung der Begrifflichkeiten ebenso beitragen wie nach den Anregungen für den aktuellen Diskurs aus der Neubewertung von Utopien und dem Ordnungsmodell Habsburger Monarchie als multiethnischer Einheit fragen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt