LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Svenja Almann, Knut Berner, Andreas Grohmann (Hg.)
Menschenbild(n)er - Bildung oder Schöpfung
Reihe: Villigst Profile
Bd. 18, 2015, 124 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13064-8


Laut Schöpfungsgeschichte war Gott der erste Menschenbildner. Doch er ist nicht der einzige geblieben: Der Mensch versucht, es ihm gleich zu tun und ein ideales Menschenbild zu verwirklichen. Dabei strebt er seine eigene Verbesserung an, indem er seine Grenzen und Mängel beseitigt. Naturwissenschaften, Technik, Medizin, Medien und Bildung dienen dabei als Werkzeuge. Am Ende soll ein besserer, ein neuer Mensch stehen.

Was darf der Mensch als Menschenbildner? Welche Menschenbilder leiten ihn? Diese Fragen wurden 2014 im Rahmen der Ringvorlesung Menschenbild(n)er an der TU Berlin aus den unterschiedlichsten Perspektiven aufgegriffen und finden nun ihren Eingang in diesen Vorlesungsband.

Svenja Almann, B. A., Studentin der Fächer Französisch und Evangelische Theologie, Humboldt Universität zu Berlin

Prof. Dr. Andreas Grohmann, Professor für Bioanorganische Chemie, Technische Universität Berlin

Prof. Dr. Knut Berner, Stellv. Leiter und Studienleiter für Forschungsförderung im Ev. Studienwerk Villigst; Apl. Professor für Systematische Theologie (Ruhr-Universität-Bochum)






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt