LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Tanja Bernsau
Die Besatzer als Kuratoren?
Der Central Collecting Point Wiesbaden als Drehscheibe für einen Wiederaufbau der Museumslandschaft nach 1945
Reihe: Kunstgeschichte
Bd. 96, 2013, 640 S., 64.90 EUR, 64.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12355-8


Untersucht wurde die Rolle der amerikanischen Besatzer am Beispiel des Central Collecting Points (CCP), der nach 1945 im Wiesbadener Landesmuseum eingerichtet wurde. Die Aufgaben der Kunstschutzoffiziere zielten auf den Kulturgüterschutz während des Kriegs, die Restitution der Kulturgüter sowie den Aufbau der deutschen Museumslandschaft. Gezeigt wurde, dass das Wirken der Monuments Men nachhaltig wertvoll einzuschätzen ist, da die theoretischen Fundamente zum Aufbau der UNESCO und zum Entstehen der Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten beitrugen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt