LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Anna Braun
Bundesbehörden und europäische Agenturen als Akteure in Risikoverfahren des Umwelt- und Gesundheitsschutzrechts
Reihe: Juristische Schriftenreihe
Bd. 273, 2013, 472 S., 49.90 EUR, 49.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-11991-9


Die Durchführung von Risikoverfahren verfolgt das Ziel, eine angemessene Risikobewältigung unter Berücksichtigung und Wertung aller verfahrensrelevanten Gesichtspunkte herbeizuführen. An solchen Verfahren sind Bundesbehörden und europäische Agenturen beteiligt. Die Verfasserin untersucht, ob die Aufgaben- und Organisationsstrukturen dieser Einrichtungen dem Ziel einer angemessenen Risikobewältigung gerecht werden. Im Mittelpunkt stehen dabei die Arten der Verfahrensbeteiligung, die Ausgestaltungsformen der Risikoverfahren sowie die internen Organisationsstrukturen der Einrichtungen.

Anna Braun war Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Öffentliches Recht der Universität Gießen bei Prof. Dr. Martin Eifert, LL.M. Derzeit ist sie Referendarin am LG Limburg.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt