LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Benigno Beltran SVD, Engelbert Groß
Unverschämte Lieder
Dritte Welt will Wahrheit
Reihe: Glauben und Leben
Bd. 61, 2013, 80 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-11947-6


Benigno Beltran SVD, jahrzehntelang Seelsorger im Gebiet des "rauchenden Berges" in Manila / Philippinen, kennt die Realität der Kinder und Jugendlichen, die im Müll leben und arbeiten. Er hat ihrem Schmerz und ihrer Sehnsucht eine Stimme gegeben, in der Form von Liedern.

In ihnen sind die Schreie dieser jungen Menschen zu hören. In diesen Schreien wird eine stimmlos gehaltene brutale Welt laut gemacht. Die Lieder sind eine Zumutung.

Viele werden sie unverschämt finden. Doch sie sagen die Wahrheit. Die Dritte Welt fordert, dass sie nicht totgeschwiegen und nicht geschminkt wird. Die Kinder und Jugendlichen der Slums und der Müllhalden in aller Welt singen ihren Karfreitag in unsere Erste Welt herein: Entwickelt ihr uns "etwas Ostern"?

Benigno Beltran, Steyler Missionar, hat 30 Jahre lang als Seelsorger im Gebiet Smokey Mountain / Tondo-Manila / Philippinen gewirkt.

Engelbert Groß, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, hat in Begegnungsprojekten die Wirklichkeiten dieser jungen Menschen zu berühren versucht.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt