LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Myrian-Natalie Altmann
User Generated Content im Social Web
Warum werden Rezipienten zu Partizipienten?
Reihe: Mediennutzung
Bd. 18, 2011, 272 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-11137-1


Der Hype um das Social Web ist ungebrochen. Allerdings kostet die Produktion von User Generated Content Zeit und teilweise sogar Geld. Auf der empirischen Grundlage von neun Online-Gruppendiskussionen und 50 Online- und Offline-Leitfadeninterviews mit insgesamt 81 Befragten fördert diese Studie einen umfangreichen Motivkatalog zutage, der belegt, warum es sich lohnt, im Social Web vom Rezipienten zum Partizipienten zu werden. Auch die Identifikation von Besonderheiten sogenannter aktiver Onliner sowie von Partizipationsmustern und Einflussfaktoren steht im Mittelpunkt. Theoretische Grundlage bildet ein interdisziplinäres Theoriemodell aus Bourdieus Habitus-Kapital-Konzept und Deci und Ryans Selbstbestimmungstheorie. So wird ein ganzheitlicher Untersuchungsansatz unter Einbezug des Lebenskontexts sowie der Internet- und Mediennutzung der Befragten möglich.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt