LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Astrid Bochow
Intimität und Sexualität vor der Ehe
Gespräche über Ungesagtes in Kumasi und Endwa, Ghana
Reihe: Beiträge zur Afrikaforschung
Bd. 44, 2010, 344 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-10688-9, ISSN 0938-7285


Lassen sich Jugendliche in Kumasi (Ghana) in ihren vorehelichen Beziehungen von globalen Ideen "romantischer Liebe" leiten, etwa in der Feier des Valentinstages? Welchen Einfluss haben charismatische Pfingstkirchen auf Vorstellungen von Partnerschaft, Ehe und Sexualität? Das Buch fragt nach der Kommunikation von Intimität und lotet dabei auch Momente von Ungesagtem und Schweigen ethnographisch aus. Damit ordnet es charismatisch-christliche Umgangsweisen mit Sexualität und vorehelicher Partnerschaft in den Wandel von Generationen- und Geschlechterbeziehungen der matrilinearen Ashanti ein.

Astrid Bochow studierte Ethnologie und Germanistik in Marburg und an der Freien Universität Berlin promoviert im Fach Ethnologie an der Universität Bayreuth. Seit Anfang 2009 arbeitet sie über ungewollte Kinderlosigkeit in Botswana (Freie Universität Berlin und Max Planck Institut für ethnologische Forschung, Halle)





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt